Startseite » Info » Musik » Budapest – wie die ungarische Hauptstadt zum Lied kam
Ansicht Burg Buda bei Nacht
Ansicht Burg Buda bei Nacht

Budapest – wie die ungarische Hauptstadt zum Lied kam

Im Jahresverlauf 2014 hat ein Lied von George Ezra für Furore gesorgt und damit auch Budapest noch populärer gemacht.

Wie „Budapest“ entstanden ist

Im Jahr 2014 war Budapest in fast jedermanns Ohren. Das junge Talent George Ezra aus dem britischen Bristol hat dafür gesorgt. Seine musikalische Liebeserklärung ist aus einer Sehnsucht entstanden für eine Stadt, die der junge Sänger und Songwriter bis dato noch gar nicht gesehen hat. Immer wieder wird er gefragt, ob er eine besondere Beziehung zu der Stadt hat.

In Interviews erklärt George Ezra, wie es dazu gekommen ist. Im Frühjahr 2013 startete er mit einem Interrail-Ticket eine Rundreise per Bahn durch Europa. Neben Paris, Amsterdam, Berlin, Wien und Mailand besuchte er dabei auch den Eurovision Song Contest in Malmö. Auf einer Party hat George zu lange gefeiert, so dass er den vorgesehenen Zug nach Budapest verpasste. Mit einem späteren Zug nach Budapest hätte er hingegen auf sein ebenso noch fest eingeplantes Ziel Barcelona verzichten müssen. Nun ja, er hat sich für Barcelona entschieden.

Dennoch bewegte ihn die Sehnsucht für das Verpasste und inspirierte ihn zu „Budapest“. In einem Interview mit dem französischen Magazin Dancing Feet erklärt er dazu: „Budapest ist ein Liebeslied. Ich dachte mir, es wäre nett, eine Liste schöner Dinge zu nehmen, die ich nicht haben kann und die ich für jemand aufgeben würde. Und das begann mit meinem Haus in Budapest. Dann begannen die Menschen das Lied zu lieben und ich habe mir gesagt, zu dumm, ich habe noch keinen Fuß nach Budapest gesetzt! Aber inzwischen war ich dort.“ (http://dancingfeet.fr/rencontre-george-ezra-je-nai-jamais-voulu-devenir-chanteur-ni-guitariste-je-voulais-juste-chanter-des-chansons/)

Später gastierte George Ezra am 24. November 2014 für ein Konzert im Akvarium Klub in Budapest. Ich denke, er wird im Nachhinein nicht enttäuscht sein von der Stadt, die er als Ziel einer Sehnsucht besungen hat.

 

George Ezras Budapest

Mit seiner faszinierenden tiefen Stimme mit Soul- und Blues-Charakter wurde der melodische Popsong sehr einprägsam und europaweit zu einem Hit. Kaum jemand würde wohl vermuten, dass diese Stimme dem gerade mal 21jährigen Jüngling aus dem Süden Englands gehört.

Die bereits am 13. Dezember 2013 erstmals in Italien veröffentlichte Single erreichte einige Monate später Platz 3 der deutschen Charts und mittlerweile Platin-Status. In Österreich konnte man seine Sehnsucht wohl am besten nachvollziehen, so dass „Budapest“ dort bis auf Platz 1 der Hitparade kletterte. Sicherlich spielten dafür auch eigene Sehnsüchte und Assoziationen mit Budapest eine Rolle. Erst etwas später schaffte es die Single auch im Heimatland Großbritannien bis auf Platz 3. In Ungarn reichte es hingegen nur bis zum Rang 19. Wer die Single noch nicht hat, kann diese zum Beispiel bei Amazon bestellen:

Budapest von George Ezra

Lyrics/Liedtext als deutsche Übersetzung

Den englischen Original-Text von „Budapest“ gibt es auf der Webseite von George Ezra unter http://georgeezra.com/lyrics/budapest.

Die ersten Zeilen seines Liebesliedes beziehen sich auf ein fiktives Haus in Budapest und spielen auf die Burg an. Vermutlich meint er damit die zum Weltkulturerbe gehörende Budaer Burg, die gewiss Ziel seiner geplanten und unerfüllten Reise nach Budapest war. Auf Deutsch beginnt der Titel wie folgt:

Budapest
Mein Haus in Budapest
Meine geheime Schatztruhe
Goldner Konzertflügel
Meine wunderschöne Burg

Für Dich
Dich
Ich würd’ alles aufgeben

 

Mehr von George Ezra

Auf seiner Bahnreise durch Europa hat George Ezra noch viel erlebt und Erfahrungen gesammelt, die ihn zu einer Reise durch verschiedenartige Songs inspiriert haben, woraus schließlich sein Debütalbum „Wanted on Voyage“ entstanden ist. (Erhältlich bei Amazon unter:

Wanted on Voyage

Neben Pop- und Rock-Klängen finden sich da auch Folk-, Blues- und Soul-Elemente. Meistens schwingt etwas Melancholie und Sehnsucht mit. Und stets vermag er mit seiner kräftigen und warmen Stimme zu begeistern. Besonders eindrucksvoll kommt „Did You Hear the Rain?“ mit dem kaum enden wollenden A-Capella-Intro und seiner grandiosen Stimme daher. Eine ausführliche und empfehlenswerte Rezension des Albums fand ich von Manuel Berger auf der Webseite http://www.laut.de/George-Ezra/Alben/Wanted-On-Voyage-93545.

Auch wenn „Wanted on Voyage“ stark nach Reisebildern klingen mag, nutzte George Ezra seine Reise nur als Inspiration und singt über Dinge, die man auf einer Reise dabeihaben möchte. In diesem Sinne bietet es sich vielleicht an, auch sein Album unterwegs auf der nächsten Reise nach Budapest dabeizuhaben.

Wer George Ezra gerne mal live erleben möchte, hat es mittlerweile recht schwer. 2017 ist George Ezra relativ wenig auf Konzerten unterwegs. Wer ihn live sehen möchte, hat derzeit folgenden Möglichkeiten (laut seiner Homepage):

9. Juni 2017 WILD LIFE, BRIGHTON CITY AIRPORT, BRIGHTON
30. Juni 2017 OPENAIR ST.GALLEN, SITTERTOBEL, ST.GALLEN

Top-Tipp: George Ezra kommt nach Budapest. In der Woche vom 9. August bis 16. August 2017 ist er bei 25. Sziget-Festival Budapest dabei.

Ein Kommentar

Einen Kommentar abgeben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind markiert *

*