Startseite » Tipps » Veranstaltungen » Veranstaltungen in Ungarn: Tipps im Winter 2017
Budapest, Szabadság tér im Winter
Budapest, Szabadság tér im Winter

Veranstaltungen in Ungarn: Tipps im Winter 2017

Was ist wo im Winter 2017 in Ungarn los – Kalender einiger ausgewählter Veranstaltungen (Januar, Februar, März 2017)

Winter ist mehr die Zeit für Museen, aber in Ungarn dennoch Badesaison in einem der zahlreichen Thermalbäder. Und Winter ist gerade in Ungarn auch die Zeit der Schlachtfeste. Selbst Wintersportler kommen im Nordosten des Landes im Bükk- und Matra-Gebirge auf ihre Kosten. So bietet sich Touristen auch in der kalten Jahreszeit ein abwechslungsreiches Programm, um Kultur zu erleben und ungarische Leckerbissen und Bräuche kennenzulernen. Und Gründe für einen Besuch in Budapest gibt es immer.

Hinweis: Viele Veranstaltungen in Ungarn finden regelmäßig jedes Jahr statt. Sobald die neuen Termine feststehen, werde ich diese hier rechtzeitig aktualisieren.

Hinweis: Hier gibt es weitere Veranstaltungstipps für den
Frühling und Frühsommer (April, Mai und Juni)
Sommer und Spätsommer (Juli, August und September)

Herbst und Advent (Oktober, November und Dezember).

Über viele Veranstaltungen informiert auch die Webseite des Ungarischen Tourismusamtes. Nachfolgend stelle ich einige ausgewählte Veranstaltungen für den Winter kurz vor und gebe zusätzliche Tipps für Veranstaltungen, Konzerte und Ausstellungen, die dort nicht aufgeführt sind. Besonderes kulinarisches Highlight im Winter ist auf jeden Fall das große Mangalica-Fest im Februar in Budapest.

Farbcode als Orientierungshilfe:

Musik
Tradition
Kunst/Theater
Sport
Natur
Gastronomie & Wein

Ausstellungen / Konzerte im Winter

Ungarn als Partnerland der Grünen Woche

20. Januar – 19. Januar 2017, Berlin

Ausnahmsweise hier ein Tipp außerhalb Ungarns. Im Winter 2017 steht Ungarn als Partnerland verstärkt im Mittelpunkt der 82. Internationalen Grünen Woche in Berlin – der bereits seit 1926 bestehenden und führenden Messe für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau. Die Messehalle 10.2 ist jetzt die Ungarn-Halle, wo sich das Land auf 1600 Quadratmetern unter dem Motto „Traditionsreich, Vielfältig, Natürlich: Ungarn“ präsentiert. Ein schöner Tipp für einen ungarischen Kurzurlaub in Berlin, der Lust auf mehr machen wird. Geöffnet ist die Messe täglich von 10 bis 18 Uhr, am 27. Januar sogar bis 20 Uhr. Eintrittskarten kosten regulär 14 Euro, am Sonntag vergünstigt 10 Euro.

Konzerte in der Papp László Sportarena Budapest

20. Januar 2017, Budapest, José Carreras

27. Februar 2017, 20 Uhr, Budapest, Lindsay Sterling

11. März 2017, 20 Uhr, Budapest, Zsuzsa Koncz

17. März 2017,20 Uhr, Budapest, Mireille Matthieu

29. März 2017. 20 Uhr, Budapest, Dire Straits

Weitere Informationen zu allen Konzerten gibt auch die Webseite der Arena,


Januar

XVI. Fleischer-Wettbewerb von Napkor

14. Januar 2017, 6-19 Uhr, Napkor

Im kleinen Ort Napkor östlich von Nyiregyháza im Osten Ungarns findet nun schon zum 16. Male der Fleischer-Wettbewerb für traditionelle hausgemachte Wurstwaren vom Mangalica-Schwein statt. Alles beginnt natürlich mit der Schlachtung schon früh um 6 Uhr. Weitere Infos und sogar die Teilnahmebedingungen für Fleischer gibt es auf Ungarisch auf der Webseite http://napkoronaegyesulet.hu/147-jelentkezesi-lap-bollerverseny-2017. Zur Anfahrt an den Ortsrand von Napkor helfen ggf. die Koordinaten 47,9389°N und 21,8707°O.

Vince-Tag in Mohács

21. Januar – 22. Januar 2017, Mohács

Der Vince-Tag am 22. Januar geht auf den Schutzpatron Vincentius zurück. An diesem Tag geht man zur kirchlichen Messe in die St.-Jakob-Kapelle im Weinberg. Die Winzer beginnen mit dem Rebschnitt und feiern dann gemeinsam in den Weinkellern. Zuvor am Samstag, den 21. Januar, findet der VIII. Weinwettbewerb mit lokalen Anbietern von Mohács statt. Weitere Infos unter http://www.mohacs.hu/hu/info/programok/nagyrendezvenyek/vince-nap.html und http://www.mohacs.hu/hu/hirek/vince-napi-bormustra.html bisher nur auf Ungarisch.




Februar

VIII. Furmint-Februar in Budapest

2. Februar 2017, Budapest

Bereits zum 8. Mal findet im Landwirtschaftsmuseum in der Burg Vajdahunyad im Budapester Stadtwäldchen die große Weinprobe von über 100 Furmint-Sorten statt. Die Veranstaltung dauert von 16 bis 21 Uhr und kostet 9900 Ft (reichlich 30 Euro) Eintritt. Vor allem viele Fachbesucher aus Restaurants und Weinhandel verkosten hier die Weine, die hauptsächlich aus der Region Tokaj stammen. Weitere Informationen gibt es in Ungarisch auf der Facebook-Seite.

Wurstfest in Fonyód

3. Februar – 5. Februar 2017, Fonyód

Das mittlerweile 8. Kolbászfesztivál in Fonyód ist die größte kulinarische Veranstaltung am Balaton im Winter. Neben Wein, Wurst und Wolle gibt es auch Kunsthandwerk und für die süße Abwechslung Kürtöskalács. Am 4. Februar findet der Wurstfüllwettbewerb statt. Weitere Infos gibt es unter http://kolbaszfesztival.info/fonyod/ sowie www.facebook.com/fonyodikolbaszfesztival.

Borjour Magnum (der große Weintag in Budapest)

11. Februar 2017, Budapest

Zum achten Mal gibt es diese größte nicht im Freien stattfindende ungarische Weinverkostung. Zum festen Eintrittspreis (Tageskarte 7900 Ft, etwa 26 Euro, im Vorverkauf etwas günstiger) können Gäste beliebig viel verkosten. Da die Veranstaltung „Magnum“ ist, gibt es rund 600 Weine von mehr als 200 Weingütern. Sie findet im Millennium-Gebäude im Millenáris-Park, Kis Rókus u. 16 statt (Metro M2, Station Széll Kálmán tér und ein paar Minuten zu Fuß). Weitere Infos auf der Webseite http://borjour.hu/ unter dem Logo von Borjour Magnum.

Adlertag in der Hortobágy Puszta

11. Februar 2017, Hortobágy (Termin noch unbestätigt)

Seeadler sind die größten Greifvögel in der Hortobágy Puszta. Am Adlertag erfährt man mehr über sie und kann vermutlich auch einige zu Gesicht bekommen. Ausführliche Infos zum Tagesprogramm gibt es auf Ungarisch unter http://www.hnp.hu/hu/szervezeti-egyseg/turizmus/516/sikeresen-lezajlott-az-i-hortobagyi-sasnap. Die drei Veranstaltungsorte des Tages sind der Vogelpark direkt im Ort Hortobágy, die Vogelpflegestation der Górés-Tanya (das Gehöft ist nur zu Fuß oder per Jeep-Shuttle von der 4 km entfernten Kaparó csárda bei Köcsujfalu aus erreichbar) sowie eine Tour durch die Kecskés Puszta (Kernzone des Nationalparks, nur in Begleitung eines Rangers, Tourstart 9 Uhr ab Gyökérkút).

XI. Fleischerfest in Túrkeve

10. Februar – 11. Februar 2017, Túrkeve

Böllér sind gut. Denn Böllér ist das ungarische Wort für Fleischer/Metzger. In Túrkeve im ländlichen Südosten Ungarns etwa 30 Kilometer östlich von Szolnok treffen sich Fleischer der Region zum XI. Böllértalálkozó. Bei dem Schlachtfest erleben Besucher den gesamten Prozess der Fleischverarbeitung und können natürlich Dinge wie Zwiebelblutwurst und Hurka auch probieren. Für Musik, Tanz und Pálinka ist ebenfalls gesorgt. Weitere Infos auf Ungarisch unter http://bollertalalkozo.hu/.

X. Mangalica Fesztivál Budapest

10. Februar – 12. Februar 2017, Budapest

Hier kommt auf dem Szabadság tér in Budapest drei Tage lang das ungarische Wollschwein, das Mangalica, zu seinen Ehren. Und Feinschmecker kommen dabei voll auf ihre Kosten. Zahlreiche Stände bieten Speck, Wurst und Schinken höchster Qualität an. Weitere Infos auf Ungarisch gibt es unter http://mangalicafesztival.hu/ und ausführlich hier auf meinem Blog im Beitrag Mangalica fesztivál Budapest – das Wollschwein zu Besuch.

Sülzen-Karneval von Miskolc (Kocsonya farsang)

17. Februar – 19. Februar 2017, Miskolc

Der „Sülzen“-Karneval in Stadtzentrum von Miskolc ist eine der größten gastronomischen Veranstaltungen mit hunderten Anbietern von Handwerk und Kulinarik. Die Veranstaltung startet am ersten Tag um 15 Uhr und hat täglich bis 22 Uhr sowie Freitag und Samstag bis 24 Uhr geöffnet. Auf mehreren Musikbühnen finden unzählige Konzerte statt. Der Eintritt ist kostenlos. Weitere Infos unter http://miskolcikocsonyafarsang.hu/ sowie auf Facebook. Übrigens ist „Kocsonya“ eine recht spezielle ungarische Variante der Sülze. Eine englische Erklärung gibt „The Paprika Project“ auf seinem Blog-Beitrag.

18. Tanz-Festival Budapest

20. Februar – 26. Februar 2017, Budapest

Eine Reihe internationaler Tanzvorführungen präsentiert sich im Winter in Budapest. Eine bunte Mischung vom schottischen Tanztheater bis zum Ballett Anna Karenina mit Tänzern aus Miskolc wird geboten. Veranstaltungsort ist meist das Festspielhaus Nemzeti Táncszínház, Müpa – Fesztivál Színház, Komor Marcell u. 1. Die Ticketpreise von rund 4000 Ft (etwa 13 Euro) bleiben recht erschwinglich. Weitere Infos und das Programm gibt es unter http://www.budapesttancfesztival.hu/.

2. Cziffra-Festival Budapest

20. Februar – 26. Februar 2017, Budapest

Das von János Balázs ins Leben gerufene Festival erinnert mit einer Reihe von Konzerten, Masterclasses und musikalischen Wettbewerben an den ungarischen Pianisten György Cziffra. Zugleich bietet es jungen Künstler die Chance, sich dem Publikum vorzustellen. Veranstaltungsort ist das Kulturzentrum MOM Kulturális Központ, Csörsz u. 18. Weitere Infos unter http://cziffrafesztival.hu/.

Masken-Karneval in Mohács (Busójárás)

23. Februar – 28. Februar 2017, Mohács

Der sechstägige Maskenkarneval von Mohács im Süden Ungarns feiert das baldige Ende des Winters. Über 500 Leute mit hölzernen Masken kommen auf Booten auf der Donau an und ziehen dann durch die Stadt. Die Tradition entstammt der kroatischen Minderheit in Mohács und gehört seit 2009 zum immateriellen Kulturerbe der UNESCO. Weitere Infos auf Deutsch unter http://www.mohacs.hu/info/buschofest und das Programm auf Ungarisch.

Ball der ungarischen Weine

25. Februar 2017, Budapest

Ein klassischer Ballabend in legendärem Ambiente. Zum 12. Male lädt der Ball der ungarischen Weine in das Corinthia Grandhotel Royal Budapest (buchbar z.B. bei Booking) von 18 Uhr bis etwa 2:30 Uhr ein. Über 100 Weine, ein exclusives 5-Gang-Menü, Ball-Programm, unbegrenztes Essen und Trinken anschließend bei „laufenden Menü“. Das hat natürlich seinen Preis von rund 60.000 Ft (200 Euro) +MwSt. für Tisch-Tickets. Günstiger gibt es die Stehkarten für 25.000 Ft, so dass man auch für etwa 100 Euro dem Ball beiwohnen kann. Alle Infos gibt es auch auf Englisch auf der Webseite des Balls.





März

Wein-Show VinCE

1. März – 3. März 2017, Budapest (Termin noch unbestätigt)

VinCE ist eine vom Fachmagazin VinCE organisierte große Weinmesse für ambitionierte Weinfreunde und Fachleute, die im glamourösen Corinthia Grandhotel Royal Budapest (buchbar z.B. bei Booking) stattfindet (am ersten Tag nur für Fachbesucher). Weitere Infos gibt die Seite http://vincebudapest.hu/en/.

Nationalfeiertag 15. März

15. März 2017, Budapest

Am 15. März gedenkt man der Revolution von 1848 und dem anschließenden Unabhängigkeitskrieg Ungarns gegenüber der Monarchie der Habsburger. Dieses Datum ist untrennbar mit Namen wie Sandor Petöfi, Kossuth Lajos und Lajos Batthyány verbunden. An jenem Tag 1848 hat Sandor Petöfi vor Tausenden sein Nationallied von den Treppen des ungarischen Nationalmuseums aus rezitiert. Weitere Infos zu den Veranstaltungen an diesem Wochenende gibt es auf Englisch unter http://www.budapestbylocals.com/event/15th-march/.

10. Balaton-Supermarathon

23. März – 26. März 2017, Balaton

Wem sportlich ein Marathon nicht genügt, der kann Ende März vier Tage lang am Supermarathon rund um den Balaton teilnehmen. In vier Etappen, die jeweils knapp Ultra-Distanz haben, geht es im Uhrzeigersinn von Siófok aus über Fonyód, Szigliget und Balatonfüred einmal um das ungarische Meer. Ausführliche Infos zu Strecke und Teilnahme gibt es auf Deutsch unter http://balatonsupermarathon.runinbudapest.com/de/balaton-supermarathon/. Exakte Details werden dann 2 Wochen vor dem Termin bekanntgegeben.

 

 

Frühere Ausstellungen

Sonderausstellung Csontváry Géniusza

Verlängert noch bis 30. Januar 2016, Budapest

Im Bereich der Budaer Burg zeigt eine umfangreiche Retrospektive die Gemälde von Tivadar Csontváry Kosztka (1853-1919). Dabei sind auch alle wichtigen Werke aus dem Csontváry Museum in Pécs und der ungarischen Nationalgalerie an einem Ort vereint. Meine Eindrücke von der Ausstellung schildert der Beitrag Zwei Zedern begegnen sich – Csontváry Géniusza in Budapest. Aufgrund der großen Nachfrage ist die Ausstellung noch bis Ende Januar 2016 verlängert und täglich geöffnet.

NASA-Ausstellung „Gateway to space“ zur Weltraumfahrt

15. Januar – 15. März 2016, Budapest

Zeitlich genau passend zum Hype um die neue Star-Wars-Episode im Kino präsentiert sich in Budapest eine Ausstellung zur Geschichte der Weltraumfahrt. Die Wanderausstellung mit NASA-Exponaten kommt von Brüssel nun in den Millenáris Park (in der Nähe vom Széll Kálmán tér) erstmalig nach Budapest. In der interaktiven Ausstellung erwarten die Besucher originale Raumanzüge, Mondgestein oder das nachgebaute Cockpit eines Raumschiffs. Weitere Informationen gibt es unter http://www.museum.hu/exhibition/16455/Gateway_to_Space_Budapest, auf Ungarisch unter http://www.millenaris.hu/index.php/rendezvenyek/767-nemzetkoezi-urkiallitas sowie auf Facebook.

 

Wer kennt noch weitere wichtige Veranstaltungen im Winter? Ich freue mich über Kommentare und Hinweise.

2 Kommentare

Einen Kommentar abgeben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind markiert *

*